Mercedes Wolf GL 0,5 t leicht der Bundeswehr im auslandseinsatz bosnien somalia afgahnistan
 


Der Steyr-Puch Haflinger ist ein kleiner, leichter Geländewagen mit Allradantrieb der
österreichischen Firma Steyr-Daimler-Puch AG. Er wurde von 1959 bis 1974 produziert und
vorwiegend als Militärfahrzeug an das Österreichische Bundesheer und an die Schweizer Armee
geliefert, aber auch in diversen zivilen Ausführungen gebaut. Der Haflinger wurde vor
allem für den Einsatz im Gebirge entwickelt.

Der Steyr-Puch „Haflinger“, benannt nach der berühmten gleichnamigen Gebirgs-Pferderasse,
ist die Konsequenz von anregenden Gesprächen bei einer Vorführung von Motorrädern für
das österreichische Bundesheer. Für die Konstruktion war Erich Ledwinka verantwortlich,
der Sohn des bedeutenden Autokonstrukteurs und langjährigen Tatra-Chefkonstrukteurs
Hans Ledwinka.

Der Haflinger ist etwa 2,85 Meter lang, 1,35 Meter breit und wird von einem hinten eingebauten,
luftgekühlten Zweizylinder-Boxermotor mit 643 cm³ Hubraum und 24 PS angetrieben. Es hat
einen Zentralrohrrahmen ähnlich dem der Tatra-LKWs und wiegt leer etwa 600 kg, hat eine
Nutzlast von etwa 500 kg sowie eine Anhängelast von 1.500 kg und lässt sich mit
verschiedenen Aufbauten versehen.

 


 


Ausstattung des Modells:

*Resin-Kleinserie

*handgearbeitetes Modell

*hochdetailliertes Chassis

*originalgetreue Bereifung

*handlackiert


*fein detaillierte Innenausstattung

*verpackt in hochwertiger Klarsichtvitrine

*exakter Maßstab 1:35

*originalgetreue Lackierung

*jede Variante auf 500 Stück limitiert !!!







erhältlich ab: 2012






erhältlich ab: 2012